041 93 / 9 18 33 - evtl. AB, wir rufen zurück | Besuchszeit: Täglich nach vorheriger Vereinbarung info@tierheim-henstedt-ulzburg.de

Happy End für Zoey!
Die Kleine hat die Operation und die lange Erholungszeit letzendlich gut überstanden, die Wunden sind abgeheilt. Sie kann sogar noch ein wenig hören entgegen der Befürchtung, sie würde durch die Entfernung der Gehörgänge am Ende taub sein. Dank der großen Spendenbereitschaft konnten die Klinikkosten von ca. 2500€ fast komplett finanziert werden. Auf diesem Wege möchten wir allen Spendern von Herzen dafür danken!
Und als wären diese Neigkeiten nicht schon großartig genug: Zoey hat auch schon ein neues Zuhause gefunden. Sie bezauberte eine Angestellte in der Klinik so sehr, dass sie von ihr adoptiert wurde. Zoey muss also nicht mehr ins Tierheim zurück.
Wir freuen uns sehr, dass wir alle zusammen Zoeys Leben retten konnten und sie nun noch viele glückliche Jahre vor sich hat.

Update 5.2.19 Gestern wurden bei ihr die Fäden gezogen. In minimalen Schritten verbessert sich die Wunde im rechten Ohr. Sie muss auf jeden Fall noch eine Woche in der Klinik bleiben. Eine Infektion kann aber zur Zeit fast sicher ausgeschlossen werden, was bedeutet, dass Zoey überleben wird! Ein Grund für uns, erst einmal durchzuatmen. Inzwischen haben wir Kosten in Höhe von 2500€ zu verbuchen, gespendet wurden schon stolze 1900€. Wir danken allen Tierfreunden, die uns und Zoey auf diesem Weg unterstützen!

Update:1.2.19 Zoey hat sich allgemein gut von der OP erholt. Leider macht ihr rechtes Ohr immernoch Probleme. Am Montag sah es so aus, als käme sie bald wieder zu uns zurück, am Dienstag ist dann die Wunde  wieder aufgebrochen. Sie wird jetzt 3 mal täglich gespült, es kann sich also alles noch ein bisschen hinziehen. Zoey ist sehr tapfer und hat alle MA der Klinik schon mit ihrem Charme für sich eingenommen0

Update 26.1. Zoey hat die Nacht gut überstanden. Sie ist munter und hat keinFieber. Die linke Seite sieht schon gut aus, aus dem rechten Ohr läuft noch Flüssigkeit nach ist aber nicht entzündet. Sie muss jetzt als taub eingestuft werden, dafür wird sie aber leben falls sich die Wunden nicht entzünden.

Update 25.1. Zoey hat die Operation gut überstanden. Das rechte Ohr, außen besser, war innen schlimmer, ging bis ins Mittelohr. das war alles entzündet und es musste recht viel weg geschnitten werden.In das Ohr wurde eine Drainage gelegt, weil dort viel eitrige Flüssigkeit war und nachläuft. Das linke Ohr war nur außen schlimm, innen war es wesentlich besser als das rechte. Die Ohrlappen sind sogar dran geblieben.Sie liegt jetzt am Schmerztropf mit Morphium.

Update 22.1. Zoey war in der Tierklinik zur Voruntersuchung. Der Arzt hat so einen schlimmen Zustand noch nie gesehen und äußert seine Bedenken. Die Operation birgt Risiken, vor allem auch die Zeit nach der OP. Es werden die Ohren entfernt und die Gehörgänge. Ein Abzess ist auch noch gefunden worden, er eitert in das Ohr hinein. Wir haben auch über eine mögliche Euthanasie gesprochen. Sollte Zoey die Op gut überstehen, sind die Wochen danach entscheidend. Falls eine Infektion auftritt ist Zoey nicht mehr zu retten. Verheilt aber alles gut, können wir ca. 3 Wochen nach der OP Entwarnung geben.

Zoey ist eine Kämpferin, wir werden sie operieren lassen und sie noch nicht aufgeben. Am Freitag nachmittag ist es soweit. Danach wird sie noch für einige Tage in der Tierklinik bleiben müssen, sie kommt an den Tropf und wir mit starken Schmerzmittlen versorgt. Sobald sie die ersten schweren Tage hinter sich hat darf sie wieder zu uns kommen. Drücken wir nun alle Daumen und geben ihr alle guten Wünsche mit auf den Weg. das nächste Update folgt nach der Operation.

Die kleine Zoey hat eine schlimme Lebensmittelallergie. Durch ungeeignetes Futter bildet sich an den Ohren permanent eine Umfangsvermehrung..

Dadurch hat Zoey schlimme Schmerzen, kann kaum hören und kratzt sich ständig die Ohren blutig, weil sie mächtig jucken.

Weil die Besitzer erwogen die Kleine einzuschläfern (die Operation kostet laut erstem Kostenvoranschlag 2000€) haben wir sie nun bei uns aufgenommen und kümmern uns um sie.

Am 21.Januar hat sie ihre Voruntersuchung in der Tierklinik, dann kann sie hoffentlich zeitnah operiert werden. Für diese Operation sammeln wir jetzt Spenden, damit wir die Kosten dafür leichter stemmen können.

Wir bringen hier den aktuellen Stand der Unmtersuchung und der Operation, dann können Sie den Heilungsverlauf verfolgen. Wenn Zoey wieder gesund ist, suchen wir für die Kleine natürlich auch ein neues Zuhause.

Falls Sie mit Paypal  oder per Überweisung spenden, schreiben Sie bitte in den Betreff „Zoey“.

Vielen Dank sagt Zoey