041 93 / 9 18 33 - evtl. AB, wir rufen zurück | Besuchszeit: Täglich nach vorheriger Vereinbarung info@tierheim-henstedt-ulzburg.de
Rasse: Mischling
Geschlecht: männlich, kastriert
Im Tierheim seit: 04.09.21
Farbe: schwarz-weiß
geboren am: 2018
Beschreibung: Tito kam ursprünglich über einen Auslandstierschutzverein aus Ungarn nach Deutschland. Er lebte dann für einige Zeit in einer Familie, die aber überfordert mit ihm war.

Er zeigt sich drinnen und im Auslauf sehr freundlich, verschmust und dem Menschen zugewandt. Daher ist er mittlerweile tagsüber zum Bürohund geworden und freut sich über jede Person, die ihm Aufmersamkeit und ein paar Streicheleinheiten schenkt. Er kommt dort gut zur Ruhe und lässt sich auch vom Unfug treiben schnell abbringen.

Warum ist Tito also hier? Tito zeigt sich an der Leine ganz anders. Er lebte in Ungarn als Kettenhund und verbindet sehr negative Erfahrungen damit, sein Hals ist komplett vernarbt. Er ist sehr aufgeregt, sobald Leine und Geschirr ins Spiel kommen, bellt sehr viel und ist unfassbar gestresst.

Aktuell steht und fällt sein Verhalten abhängig von der Person, die ihn an der Leine führt. Wer vorausschauend agiert und Souveränität vermittelt, hat mittlerweile in den meisten Situationen einen ruhigen Begleiter an seiner Seite. Erhält er diese Stütze nicht oder treten zu viele Reize auf einmal auf, ist er überfordert. Andere Hunde, Autos, Radfahrer – jeder kleine Reiz kann zu extremer Aufregung führen, die stets von Bellen begleitet wird und bei starkem Frust auch ernst werden kann. Daher trägt Tito beim Gassigehen einen Maulkorb, der gut von ihm akzeptiert wird.

Mit anderen Hunden ist Tito bedingt verträglich, am besten funktioniert es mit ruhigen Charaktern. Er kennt keine Kinder und es sollte in seinem neuen Zuhause auch keine geben. Ebenfalls sollte es keine Katzen oder andere Kleintiere geben.

Das ideale Zuhause für Tito sollte ländlich liegen. Eventuell vorhandene Hunde sollten eher gelassener Natur sein. Ein großer eingezäunter Garten wäre von Vorteil, um die Notwendigkeit des Gassigehens in den Hintergrund zu rücken und sich langsam wieder daran annähern zu können.

Wer Interesse an Tito hat, melde sich bitte im Tierheim, am besten über die Vermittlungsanfrage.