041 93 / 9 18 33 - evtl. AB, wir rufen zurück | Besuchszeit: Täglich nach vorheriger Vereinbarung info@tierheim-henstedt-ulzburg.de

Vom 01.04-15.07. ist Brut- und Setzzeit!

Jedes Jahr werden Feldhasenbabys, Eichhörnchenjunge und Vogelküken von Katzen und Hunden gefangen oder ausgebuddelt. Manchmal werden auch Jungtiere eingesammelt, die von ihren Eltern während der Futtersuche “geparkt” wurden und im Anschluss weiter versorgt werden. Oft müssen diese Tiere dann von den Mitarbeitern der Wildtierstation mühsam per Hand aufgezogen werden.

Übernehmen Sie also Verantwortung und nehmen Rücksicht, wenn Sie mit ihrem Hund in der Natur unterwegs sind oder Ihre Katze normalerweise den Freigang genießen darf. Den Hund kann man anleinen, doch wie kann ich die Wildtiere vor meiner Katze schützen? Der NABU hat ein paar hilfreiche Tipps zusammengefasst: https://www.nabu.de/tiere-und-pflanzen/voegel/helfen/01963.html

Wenn Sie sich nicht sicher sind, ob ein Wildtier Hilfe benötigt, rufen Sie am besten in der Wildtierstation an, bevor Sie das Tier einsammeln und losfahren! Sie erreichen die Wildtierstation unter folgender Nummer: 04121 4501939. Das Tierheim kann übrigens keine Wildtiere aufnehmen, sondern ist lediglich für in Not geratene Haustiere zuständig!

Weitere Informationen finden Sie hier: https://www.wildtier-und-artenschutzzentrum.de/