041 93 / 9 18 33 - evtl. AB, wir rufen zurück | allgemeine Besuchszeit: Freitag 14:30-16:30 Uhr und nach Vereinbarung info@tierheim-henstedt-ulzburg.de

Am Freitag den 7.4.17 um 11 Uhr war es endlich soweit: das neue Spiel- und Spaßparadies für unsere Hunde wurde eingeweiht.

Eine Familie. Ein Wort. Ein Projekt – Nordi Mini Dogs „Tue Gutes 2017“

Ein gelungener Abschluss, der sich sehen lassen kann. 12 Nordi Mini Dogs-Freunde haben es im März/April möglich gemacht, dass die Hunde im Tierschutz Henstedt-Ulzburg einen noch schöneren und stressfreieren Aufenthalt bekommen.

Vier Wochen wurde gebuddelt und gebastelt und wir konnten unseren Augen kaum trauen. Es entstand ein Brettersteg von 15 Meter Länge mit Kunstrasen, ergänzt durch eine ganz besondere Lauf- und Schnupperzone, ein großes Bällebad, eine Buddelkiste mit Zaunumrandung, ein Hundeteich sowie ein Ruhebereich mit einer XXL-Hundehütte. Dazu kamen noch ein Sonnensegel und eine kleine Sitzecke für die Tierheimhelfer. Im Eingangsbereich wurde eine Hundegarderobe montiert, die Ordnung halten soll. Zur Stärkung nach Sport & Spiel dürfen sich die Pfotenfreunde an die originelle Hunde-“Fressbar“ sowie an das Nordi-Quellwasser machen und stärken. Als Abschluss wurde in der Mitte der Fläche ein neuer Rasen gesät, der noch wachsen und gedeien muss. Mit einem Satz: Hier ist alles, was das Hundeherz höher schlagen lässt!

Das anliegende Quarantäne-Gehege wurde natürlich gleich mitgemacht. Kein Hund soll im nassen sitzen. Hier wurde ebenfalls ein Unterbau geschaffen, der das Wasser gut ablaufen lässt. Auf diesen wurden spezielle Matten verlegt, so dass die Hunde weich und im trockenen die Stunden verbringen können. Eine Steinumrandung lässt auch die Ecken gut abtrocknen.

Da auch diese Hunde etwas Abwechslung brauchen, wurde hier ebenfalls ein kleiner Pool aufgestellt, was sowohl mit Wasser oder mit Bälle befüllt werden kann.

Wir – die Nordi Mini Dogs-Freunde –  freuen uns sehr, dass wir diese Hunde Sport- und Spaßarena für den Tierschutz Henstedt-Ulzburg errichten durften. Uns liegen Tiere am Herzen und wir wollen dort helfen, wo wir sehen können, dass dieses auch ankommt. Vom Vorstand des Tierschutzes Henstedt-Ulzburg sowie von allen Helfern, aber insbesondere von den Hunden, regnete es Anerkennung ohne Ende.

Wer dieses Gefühl erleben möchte, schaltet in der KW 16 den TV-Sender Noa4 ein, wir haben dort für alle Tierfreunde dieses Ereignis festgehalten. (Gruppenleitung Bianca Gerth)